Startseite  |  Kontakt  |  Wir über uns  |  Blog  |  Nützliche links   


 
                                                 

ERLEBNIS UND ABENTEUER
 

Das Jordantal ist ideal für abenteuerlustige Menschen aller Altersgruppen und Fähigkeiten. Die Hügel, Täler und Wasserwege, die zum Toten Meer führen, bieten ein natürliches Betätigungsfeld für zahllose Outdoor-Aktivitäten, von lockeren Spaziergängen über Pferdereiten bis hin zu anspruchsvollem Klettern. Praktisch alle Aktivitäten unterliegen den strengen jordanischen Bestimmungen für den Naturschutz, deren Beachtung von den Besuchern erwartet wird.

Wandern in Wadi Mujib



Schnappen Sie sich eine Schwimmweste und stürzen Sie sich in die Fluten. Der Fluss ist Ihr einziger Pfad auf dem Weg vom Toten Meer hinauf durch die engen, 50 Meter hohen Schluchten des Wadi. Ihr Wanderführer kann Ihnen eine Reihe imposanter Wasserfälle zeigen.

Die Royal Society for the Conservation of Nature (RSCN) bietet viele verschiedene Abenteuer im Mujib an, wobei die längste Tour der „verlorene Pfad zum Toten Meer“ ist. Dabei handelt es sich um eine Tagesexpedition, die Sie vom schroffen Bergland hoch über dem Wadi Mujib hinab zum Toten Meer führt. Nichts für schwache Gemüter!

Freunde der Natur und des Nervenkitzels unter freiem Himmel werden den Wanderweg durch das Wadi-System als eine faszinierende Herausforderung zu schätzen wissen, die nicht nur den Körper, sondern auch den Geist erfrischt.


Heiße Quellen von Ma’In
 



Genießen Sie die heißen Quellen von Hammamat Zarqa Ma’in und Al-Himma, und nehmen Sie sich die Zeit für einen Besuch der historischen Architektur der Gegend.

Ganz in der Nähe befinden sich zwei Schauplätze, die traditionell mit Herodes dem Großen in Verbindung stehen. Der eine ist der Palast von Mukawir (Machärus), in dem gemäß der Tradition Salome getanzt hat und Johannes der Täufer enthauptet wurde. Von König Herodes wird behauptet, er habe im Wasser aus den Heilquellen gebadet, und schon die alten Römer kamen hierher, um Thermalbehandlungen oder einfach  ein heißes Bad zu genießen.


Ultramarathon am Toten Meer


Ein internationaler „Spaßlauf“, der jedes Jahr im April stattfindet und den Zweck hat, Geld für die Gesellschaft zur Behandlung von Neurologiepatienten zu sammeln. Er beginnt in Amman und führt über 42 Kilometer bis zum Toten Meer. Zum Glück geht es hauptsächlich bergab!


 Hiermit rufen Sie die Website des Ultramarathons am Toten Meer auf